Seminar für Erzieher und Eltern

Mir ist wichtig dich zu verstehen

Die 4 Schritte der Gewaltfreien Kommunikation helfen sowohl Kindern als auch den Erziehern auszudrücken, was sie bewegt und empathisch zu hören, was den anderen bewegt und wie es ihm geht.

Sie lernen mitzuteilen:

1. was sie beobachtet haben, was der Auslöser des Konfliktes war
2. wie es ihnen damit geht, sie sich fühlen,
3. was sie brauchen, ihr Bedürfnis, damit sie sich wohl fühlen und
4. sie formulieren Bitten, ohne Forderungen zu stellen

 

Dadurch gelingt eine wertschätzende, wohlwollende Kommunikation ohne Bewertungen, Verurteilungen, Vergleiche und Schuldzuweisungen.
Diese Methode ist hervorragend geeignet um das gegenseitige Verständnis zu fördern und eine vertrauensvolle Verbindung zwischen allen aufzubauen.
Die Gewaltfreie Kommunikation unterstützt das positive Arbeitsklima, da die Erzieher eine neue Möglichkeit kennenlernen, auch in Konfliktsituationen ihr kollegiales Miteinander zu bewahren und zu stärken.
Gerade in Elterngesprächen ist eine empathische Kommunikation hilfreich und unterstützend.

Die Gewaltfreie Kommunikation trägt zur Wertschätzung, Aufrichtigkeit und Harmonie sowohl in privaten als auch beruflichen Beziehungen bei.

Ein Seminar mit Gudrun Otremba für Kitas und Familienbildung